KULTUR AM HOF | Landgasthof Resch Vornbach | Samstag ab 17 Uhr

Was kann man an einem Samstagnachmittag tun?

Rasen mähen, Auto waschen, Fenster putzen,.. und jetzt?! - Ein gutes Konzert besuchen! 
In idyllischer Hofatmosphäre präsentieren wir euch erstklassige Unterhaltung aus den Bereichen Musik.

 

Schwingt euch auf's Radl und schaut vorbei!

Ihr findet uns im Landgastof Resch in Vornbach, wo man bei bezaubernden & inspirierenden Klängen und einem geselligen Trunk auf beste Voraussetzungen trifft den Samstag Abend zu starten! Mit kalten und warmen Speisen versorgt euch das nette Resch-Team.

 

Die vom Kunstwerk e.V. ausgerichtete Reihe "Kultur am Hof" bietet Kulturinteressierten aller Altersgruppen nachmittags um 17 Uhr die Möglichkeit zum Konzertbesuch. Das abwechslungsreiche Programm, mit sowohl lokalen als auch internationalen Künstlern, reicht von Jazz bis Pop über klassische Klaviermusik bis hin zu Mundart. 

 

Für Studenten, Schüler und Bedürftige gibt es bei allen Veranstaltungen Restplatzkarten für 5,- Euro.


• PROGRAMM 2016 •


RuckMaZam mit MARTIN FRANK

 

Der 23-jährige Schauspielschüler Martin Frank präsentiert sein 2. Soloprogramm „Alles ein bisschen anders – Vom Land in d’Stadt“

 

Tja ... wenn man als Landwirtssohn kein technisches Talent vorweisen kann, hört man irgendwann den Satz: Geh mit Gott aber geh!

Jetzt wär er da, also in der Landeshauptstadt, in München. Das Landei Martin Frank in der hektischen Großstadt. Da sind Integrationsprobleme vorprogrammiert. Vor allem, wenn man wie Martin von seiner Großmutter nach alten Bauernregeln erzogen wurde.

 

So kommt es in einer einfachen U-Bahnfahrt zu schwerwiegenden Missverständnissen mit seinen Mitreisenden. Städtische Gepflogenheiten wie das prahlen der unausgeglichenen Work-Life-Balance kann er als Landei nur schwer verstehen. Auf dem Bauernhof wird nicht gejammert, da wird einfach stillschweigend gemacht was gemacht werden muss.

Aber was macht Martin hier eigentlich? Nun ja, er besucht die Schauspielschule mit Schwerpunkt Operngesang. Doch auch in der Künstlerszene ist er noch nicht so ganz angekommen. Jutebeutel und Skinny Jeans hat es auf dem Bauernhof noch nicht gegeben. Da staunt auch die Oma nicht schlecht als sie das zum ersten Mal am Enkel sieht.

 

Seine Opernarien hat Martin bis jetzt nur im heimischen Kuhstall gesungen und denen hat es gefallen, zumindest stieg die Milchleistung an. Ob es dem richtigen Publikum gefällt, stellt sich noch heraus.

 

AUSGEZEICHNET MIT:

 Salzburger Sprössling 2015

 Amici Artium 2015 (Publikums- und Jurypreis)

 Kufsteiner "Salzfassl" 2015 (Publikumspreis)

 Stockstädter Jugendkleinkunstpreis 2016 (Publikumspreis)

 22. Freistädter Frischling (Publikums- und Jurypreis)

 Thurn- und Taxiskabarettpreis 2015 (Publikums- und Jurypreis)

 

Reservierung unter 08503 8430 oder unter info@kunstwerk-passau.com

 

Eintritt 16 € // ermäßigt 12 €

mehr lesen 0 Kommentare

RuckMaZam mit URTYP INFERNO

 

Ob Urtyp Inferno tatsächlich einen Pakt mit dem Bösen eingegangen sind, ist bislang ungeklärt. Nach geltendem Recht der Bundesrepublik Deutschland sind sie jedenfalls bisher nicht vorbestraft. Fest steht lediglich, dass die drei jungen Herren seit Ende 2014 nach einem Weg suchen, mit einfachen Mitteln möglichst viel zu erreichen. Schlagzeug, Bass, Gitarre und bodenständige Philosophie bilden die Grundlage für facettenreiche Rockmusik aus der Provinz, selbstverständlich bairisch, oft einfach, aber selten primitiv.

 

Reservierung unter 08503 8430 oder unter info@kunstwerk-passau.com

 

Eintritt 10 € // ermäßigt 5 €

mehr lesen 0 Kommentare